Suche
×

Wir verwöhnen dich mit Sushi in allen Variationen (auch vegetarisch und vegan). Außerdem haben wir leckere Vorspeisen, Salate und Nudelsuppen.

Sushi Infos

Feine Suhsi

Die traditionelle japanische Küche bietet eine Vielzahl köstlicher Gerichte an. Sushi bezeichnet kleine Röllchen aus gekochtem Reis, die mit einer leckeren Füllung gefüllt sind. Zur Zubereitung der kleinen Köstlichkeiten werden dabei ausschließlich frische Zutaten verwendet.

Der Ursprung des Gerichts

Die Methode der Haltbarmachung stammt aus dem Mekong-Delta. Für die Menschen, die einst in der Region siedelten, stellte Fisch das wichtigste Grundnahrungsmittel dar. Ursprünglich sollte der gefangene Süßwasserfisch ledidglich haltbar gemacht werden. Der ausgenommene und zerkleinerte Fisch wurde gemeinsam mit dem gekochten Reis in Tongefäßen aufbewahrt. Nach einiger Zeit wurde der Reis sauer. Den Fisch jedoch konnten die Bewohner selbst nach einer Lagerung von einem Jahr noch verzehren. Die Ursprünge für diese Form der Aufbewahrung von Fisch reichen bis ins 7. Jahrhundert zurück. In den folgenden Jahrhunderten breitete sich die Methode weiter bis nach China, Taiwan und Thailand aus.

Die richtigen Zutaten

Die Basis der Fischgerichte bildet rundkörniger Reis, der nach dem Kochen leicht klumpen sollte. Dem Reis wird vor dem Kochen eine spezielle Gewürzmischung zugegeben. Einige Sushi werden mit Blättern aus getrocknetem oder gekochtem Seetang umhüllt. In den Reis kommen alle Arten von Meeresfisch. Als Füllung sehr beliebt sind dabei Lachs und Thunfisch.

Welche Formen es gibt

Es gibt gerollte, eckige und längliche Formen von Sushizubereitungen. Auch die Größen der Happen sind ganz verschieden. Damit die kleinen Stücke besser in Form bleiben, werden sie mit Algenstreifen festgebunden. Bekannte Arten sind Maki-Sushi, Nigiri-Sushi und Hoso-Maki.

Vom Sushirestaurant bis zum Sushitaxi

Die kleinen Köstlichkeiten gibt es in Sushi-Restaurants oder beim Japaner um die Ecke. Ein Sushitaxi liefert die Köstlichkeiten auf Wunsch auch nach Hause. Fertige Sushizubereitungen bieten auch Feinkostgeschäfte an.

Die japanische Küche ist leicht und gut bekömmlich

Fisch ist aufgrund seines hohen Eiweißgehaltes sehr gesund. Die kleinen Stückchen sind ausgesprochen kalorienarm und können auch in größerer Stückzahl unbedenklich verzehrt werden. Die Fischzubereitungen werden vor dem Verzehr auf - 20 Grad Celsius heruntergekühlt. Eventuell vorhandene Keime im Fisch können damit abgetötet werden.

Einen Suhsikurs besuchen

Viele Hobbyköche wollen die Köstlichkeiten heute gern selbst zubereiten. Um die Grundlagen zu erlernen, is ein Sushikurs ideal. Japanische Restaurants, Kochschulen sowie Volkshochschulen haben die Kurse im Angebot.

Immer auf dem Laufenden sein mit unserem Newsletter!