Suche
×
Franz-Xaver-Weg 2, 45307 Essen, Kray

Schädlingsbekämpfung

0201/8554037

Sie haben Probleme mit Ungeziefer oder anderen Schädlingen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir bekämpfen Ihr Ungeziefer in Nullkommanichts.

Charlottenstr. 75, 40210 Düsseldorf, Zentrum

Schädlingsbekämpfung

0211/132030

Über 60 Jahre Fachbetrieb für Schädlingsbekämpfung, IHK-geprüft, HACCP-Konzepte, Taubenabwehr

Jakob-Kneip-Str. 148, 40595 Düsseldorf, Garath

Schädlingsbekämpfung

0211/7009888

Ihr Fachbetrieb gegen Ungeziefer und Schädlinge jeder Art​.

Wespen, Ratten, Marder, Taubenschutz, Mäuse, Flöhe, Holzschutz, Kakerlaken

IHK geprüfte Schädlingsbekämpfer, QMS zert. DIN 9001, Ratten, Mäuse, Schaben, Wanzen, Flöhe usw., HACCP

Teaser Bild

Adeo

Ackerstr. 14, 40233 Düsseldorf, Flingern
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Schädlingsbekämpfung

0211/3902442

Teaser Bild

AS GmbH

Schwerinstr. 52, 40476 Düsseldorf, Derendorf
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Schädlingsbekämpfung

0211/499432

Teaser Bild

B & H

Schwerinstr. 52, 40476 Düsseldorf, Derendorf
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Schädlingsbekämpfung

0211/4930226

Schädlingsbekämpfung Infos

Ein Schädlingsbekämpfer wird auch noch heute oft als Kammerjäger bezeichnet. Dabei sind die Aufgaben der heutigen und modernen Schädlingsbekämpfung so vielfältig, dass der Begriff des Kammerjägers diesem Beruf nicht mehr gerecht wird.

Ein Beruf mit vielen Gesichtern

Ein Schädlingsbekämpfer tut mehr, als den ganzen Tag mit Maske und Gift umher zu rennen, und dem verschiedenen Ungeziefer und den verschiedenen Arten von Insekten das Leben schwer zu machen. Natürlich wird ein Schädlingsbekämpfer bei einem Schädlingsbefall zu Hilfe gerufen, doch hier muss es nicht immer gleich die chemische Keule sein. Und auch weitere Aufgaben warten tagtäglich in diesem Beruf. Ein Schädlingsbekämpfer berät, kennt sich mit Hygiene und den entsprechenden Vorschriften aus, arbeitet sowohl im privaten Bereich als auch für Restaurants, Kliniken und Großküchen, und betreibt Vorsorge und auch Artenschutz.

Viele Wege führen zum Erfolg

Viele Insekten und so manches Ungeziefer können lästig oder sogar gesundheitsgefährdend sein. Einige von Ihnen, wie z.B. Kakerlaken, Schaben, Flöhe, Ratten und Mäuse sind keine allzu gern gesehen Besucher oder gar Mitbewohner. Nicht immer jedoch muss hier gleich zum Gift gegriffen werden. Der Schädlingsbekämpfer kennt viele Methoden, um die Tiere loszuwerden. Nicht immer müssen diese getötet werden. Oft werden Tiere wie z.B. Wespen auch nur umgesiedelt, oder es werden Netze zur Taubenabwehr aufgespannt oder um Marder fernzuhalten. Und auch die Lebensmittelhygiene und die richtige Desinfektion in den verschiedensten Bereichen des Lebens und des Alltags gehören zum Know-How des Schädlingsbekämpfers. Die Schädlingsbekämpfung ist oft nur ein kleiner Teil der täglichen Arbeit. Menschen, die in diesem Beruf arbeiten, halten auch Schulungen ab, um Kunden aufzuklären und aufzuzeigen, an welche Hygienevorschriften sie sich halten müssen oder wie Sie sich vor ungeliebten Tierchen wie Ratten, Mäusen, Kakerlaken oder Schaben schützen können.

Und auch die Schädlingsbekämpfung an sich läuft nur selten so ab, wie es sich viele Menschen vorstellen, mit Gas und Chemie. Viele kleine Plagegeister können auch mit Hilfe von Lockstoffen von Haus oder Wohnung weggelockt werden, oder aber, ganze Nester, wie z.B. bei Wespen, werden umgesiedelt. Zur Taubenabwehr oder gegen Marder werden spezielle Netze aufgestellt, die die Tiere fern halten sollen. Natürlich kommt es auch auf das Ausmaß des jeweiligen Schädlingsbefalls an. Ein guter Schädlingsbekämpfer berät über Ursachen, Möglichkeiten, die richtige Hygiene und Desinfektion und geht jedes Problem ganz gezielt und individuell an.

Immer auf dem Laufenden sein mit unserem Newsletter!