Suche
×
Kölner Str. 17, 40211 Düsseldorf, Zentrum

Logopädie

0211/3677862

Wir helfen Patienten jeder Altersklasse erworbene oder angeborene Schwierigkeiten in der Kommunikation auszugleichen oder zu verbessern.

Unterrather Str. 111, 40468 Düsseldorf, Unterrath

Logopädie

0211/6007379

Sprachtherapie und Logopädie Düsseldorf - Therapie bei Sprachstörungen, Sprechstörungen sowie auch myofunktionellen Störungen.

Teaser Bild

Angeletti

Münsterstr. 67, 40476 Düsseldorf, Derendorf
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Logopädie

0211/4409283

Teaser Bild

Anheyer

An der Apfelweide 8, 40547 Düsseldorf, Niederkassel
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Logopädie

0211/556696

Teaser Bild

Ashauer-Jerzimbeck

Unterrather Str. 111, 40468 Düsseldorf, Unterrath
(7 Bewertungen) Jetzt bewerten

Logopädie

0211/6007379

Teaser Bild

Backes

Münsterstr. 8, 40477 Düsseldorf, Pempelfort
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Logopädie

0211/461165

Logopädie Infos

Welche Gesundheitsstörungen behandelt ein Logopäde?

Die Logopädie beschäftigt sich mit allen Störungen und Erkrankungen, die das Sprechen, die Stimme und den ganzen stimmgebenden Apparat betreffen. Die Therapie von Stimm- und Schluckstörungen gehört ebenso dazu, wie die Rehabilitation z.B. nach Operationen und die Prävention, besonders für Angehörige von Sprechberufen.

Wann sollte man einen Logopäden aufsuchen?

Sprachstörungen im Kindesalter können vorübergehender Art sein, sie können aber auch die soziale Entwicklung des Kindes beeinträchtigen. Störungen wie Stottern und Lispeln sollten rechtzeitig therapiert werden. Wenn eine verzögerte Sprechentwicklung des Kindes festzustellen ist, wird der Kinderarzt zunächst überprüfen, ob der Sprachstörung eventuell eine Hörstörung zugrunde liegt, die vorrangig behandelt werden muss. Die Krankenkassen tragen die Kosten einer ärztlich verordneten Logopädie.

Recht häufig treten Stimmstörungen und Sprechstörungen, oft verbunden mit Schluckstörungen, nach einem Schlaganfall oder einer Schilddrüsenoperation auf. Nach der Operation ist die Stimme oftmals heiser, leise, kraftlos und wenig klangvoll. Auch wenn sich diese Folgen im Laufe der Zeit meistens wieder verlieren, ist es für Menschen in Sprechberufen und Sänger oft schwierig, die alte Stimmqualität wiederzuerlangen. Ein gezieltes logopädisches Rehabilitationsprogramm zielt auf eine Kräftigung der Stimmbänder und Förderung ihrer Beweglichkeit. Die Sprachstörungen nach einem Schlaganfall, die auf einer Schädigung der entsprechenden Hirnregionen beruhen, können sich sehr vielfältig äußern. Möglicherweise treten sie auch verbunden mit einer Hörstörung auf. Der Therapeut wird die Sprechstörung genau analysieren und dem Patienten helfen, die verbliebenen Fähigkeiten zu nutzen und weiter auszubauen.

Menschen in Sprechberufen, wie Schauspieler, Lehrer oder Redner und Sänger leider öfter an einer Stimmstörung aufgrund von Überlastung. Diese kann sich im Extremfall als kompletter Stimmverlust bemerkbar machen. Das kann mit einer Atemstörung und einer unökonomischen Stimmführung zusammenhängen. Neben einer Therapie der akuten Störung steht die Vorbeugung weiteren Stimmversagens im Vordergrund. Gerade bei Lehrern, die Berufsanfänger sind oder bei ambitionierten Laien, die schauspielern und singen geschieht es nicht selten, dass sich Atemstörungen und andere ungünstige Verhaltensweisen bei der Phonation verfestigen.

Logopäde ist eine rechtlich geschützte Berufsbezeichnung. Es gibt einige Berufsgruppen, die keine Logopäden sind, jedoch im Bereich der Logopädie tätig sind (z. B. Sprachtherapie).

Immer auf dem Laufenden sein mit unserem Newsletter!